Lifestyle

10 Dinge die den Winter erträglich machen

27. November 2014

IMG_0468

Hallo ihr Lieben!
Man merkt, dass der Winter naht (wenn er nicht schon da ist), denn die Temperaturen sinken nun von Tag zu Tag und ich warte eigentlich nur noch auf den Morgen, an dem ich mein Auto Freikratzen muss und mich wieder mächtig aufregen werde und Deutschland für die Kälte verfluche. Aber weil wir ja alle positiv sein wollen habe ich heute 10 Fakten für euch, die den Winter erträglich machen:

1. Kerzenlicht
Gibt es etwas beruhigenderes als Kerzenlicht? Ich kann mich bei dem schummerigen Licht total gut entspannen und fühle mich einfach pudelwohl. Im Sommer zünde ich hingegen in der Wohnung nie Kerzen an.

2. Dicke Bettwäsche
Frisch geduscht, eingecremt, ins frisch bezogene Bett – na wer kennt diese Studi/Schüler VZ Gruppe noch? Ich liebe Winterbettwäsche und kann mir nichts schöneres vorstellen, als frisch geduscht und eingecremt in mein mit dicker Bettwäsche bezogenes Bettchen zu hüpfen.

3. Faulenzen
Der Winter ist die Zeit in der man faul sein darf ohne sich rechtfertigen zu müssen. Du hast den ganzen Tag im Bett verbracht? Na und? Draußen war eh nichts los.

4. Weihnachtsmärkte
Glühwein, Crepés und jegliche andere süße Leckereien schmecken auf dem Weihnachtsmarkt gleich doppelt gut. Bei klirrender Kälte und schönen Lichtern mit den Liebsten über den Markt schlendern, quatschen und etwas zu trinken, ist eine grandiose After Work Beschäftigung (Bei viel Glühwein lieber aufs Wochenende verlegen.).

IMG_0526

5. Weihnachtsdeko
Hand aufs Herz: Die schönste Deko gibt es zu Weihnachten. Als ich letztens im Depot war, musste ich mich sehr zusammenreißen den Laden nicht leer zu kaufen (wie die Dame an der Kasse vor mir, die satte 271 € dort gelassen hat). Durch die Deko wird die Wohnung außerdem noch kuscheliger und heimischer.

6. Teesorten probieren
Auch wenn ich das ganze Jahr über Tee trinke, so freue ich mich im Winter neue Sorten zu testen und mich im Teeladen einzudecken. Abends mit einer Kanne Tee im Sessel zu sitzen und ein gutes Buch zu lesen, wirkt wahre Wunder.

7. Schlitten fahren
Natürlich gibt es auch im Winter tolle Outdoor-Aktivitäten und da wahrscheinlich nicht jeder unter euch eine begnadete Skifahrerin oder Snowboarderin ist, solltet ihr euren alten Kinderschlitten mal wieder ausgraben und die Berge hinunter sausen. Großer Fun-Faktor und einmal wieder Kind sein ist doch immer super, nicht wahr?

8. Thermenbesuche
Mein Freund und ich sind große Thermen Fans und im Winter ziemlich oft in Schwimmbädern mit Wellnessbereichen zu finden. Dort kann man nicht nur wunderbar die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen, sondern auch etwas für die Gesundheit tun. Also: Gönnt euch mal wieder einen Besuch! (Ich kann euch die Therme Erding sehr ans Herz legen! Macht sich auch toll als Weihnachtsgeschenk! Beim Urlaubsguru/piraten gibt es oft Angebote.)

9. Stiefel
Im Sommer liebe ich Flip Flops und Espadrillas. In der Herbstzeit weiß ich meist nicht, was ich tragen soll, da ich es für meine Winterstiefel meist zu warm finde, Ballerinas mich aber erfrieren lassen. Doch im Winter, da hole ich sie raus. Meine Winterstiefel und dann möchte ich auch gar nichts anderes tragen, weil sie wunderbar warm halten.

10. Kuscheln
Seien wir ehrlich: Im Sommer, wenn es warm ist, dann hält man es meist keine Minute aus eng umschlungen auf dem Sofa zu liegen und zu kuscheln. Aber im Winter? Da ist Kuscheln ein absolutes MUSS, denn wo soll sonst die Wärme herkommen? Heizkosten sind schließlich nicht zu unterschätzen! Und für alle, denen noch der passende Kuschelpartner fehlt: Haustiere oder kuschelige Decken tun auch ihren Dienst (und halten dazu auch noch die Klappe).

Wie sieht es mich euch aus: Was macht für euch den Winter erträglich oder ist es vielleicht sogar eure liebste Jahreszeit?

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sophia 30. November 2014 at 09:27

    Hallo 🙂 ich finde den Winter eigentlich ganz schön, vor allem, wenn Schnee liegt. Wenn man dann noch so richtig dick eingemummelt ist, machen mir selbst kleine Spaziergänge Spaß. Es ist alles eine Frage der Einstellung 🙂
    Was genau stört dich denn am Winter?

    • Reply Administrator 30. November 2014 at 10:51

      Ich hasse Kälte. Ich friere nämlich immer. Egal wie dick ich mich kleide und dann fühle ich mich in meinen Wintersachen meist wie ein Michelinmännchen und die Haare stehen nur so zu Berge. 😀 Draußen möchte ich in der Zeit gar nicht sein.

    Leave a Reply