Featured, Lifestyle

30 Dinge die du in 10 Minuten schaffst

6. Januar 2016

“Dafür hab ich keine Zeit.” “Das hab ich nicht mehr geschafft.” “Wann soll ich das denn noch machen?” – Alles Aussagen, die zeigen, wie gestresst man ist, wie wenig Zeit man doch hat und wie anstrengend das Leben sein kann. Wie gemein, dass der liebe Gott dir nur 24 Stunden und allen anderen 1440 Minuten gegeben hat.

 

Manchmal schreibe ich mir To-Do-Listen die von Tag zu Tag länger und länger werden. Da streiche ich eine erledigte Sache durch und füge 2 Neue hinzu. Ein Teufelskreis und ein schnell einbrechendes Gefühl der Ohnmacht und nicht zu vergessen: Stress. Und Stress ist wirklich das Letzte, was ich in meinem Privatleben brauche.

Manchmal täuscht uns aber auch einfach nur das Gefühl keine Zeit zu haben. Wir müssen lediglich Zeitfenster schaffen, um Dinge quasi im Vorbeilaufen zu erledigen. Daher habe ich mir ein paar Notizen gemacht, was ich alles in maximal 10 Minuten erledigen kann und glaubt mir, die Liste ist lang! 10 Minuten Zeit findet man immer zwischen größeren Aufgaben und Terminen.

Hier kommt sie also, die sagenumwobene Liste: 30 Dinge die du in 10 Minuten schaffst:

1.Den Müll wegbringen

2.Wäsche sortieren

3.Den Geschirrspüler ausräumen

4.Arzt- oder Kosmetik-/Friseurtermine machen

5.Einen Raum deiner Wohnung saugen

6.Das Bett machen

7.E-Mails beantworten und den Posteingang sortieren

8.Die Oberflächen im Bad putzen

9.Die Toilette sauber machen

10.Deinen Schreibtisch aufräumen

11.Wäsche von der Leine nehmen und zusammenlegen

12.Wäsche in den Schrank einsortieren

13.Die Schuhe im Flur ordentlich hinstellen oder wegräumen

14.Handtücher im Bad und in der Küche wechseln

15.Staub wischen

16.Sämtliche Handtaschen ausräumen und entleeren

17.Eine Einkaufsliste schreiben

18.Mahlzeiten für die kommenden Tage planen

19.Ab und an wiederkehrende Online-Bestellungen tätigen (z.B. Kontaktlinsen)

20.Ein Kapitel eines Buchs lesen

21.Das Auto aufräumen

22.Deinen Geldbeutel entmisten

23.Deine Kleidung für den nächsten Tag rauslegen

24.Duschen (ohne Haare)

25.Blumen gießen

26.Das Bett neu beziehen

27.Kaputte Lampen auswechseln

28.Spiegel putzen

29.To-Do-Listen schreiben

30.Nervige Newsletter deabonnieren

Ganz schön viele Dinge, von denen du sicherlich nicht gedacht hättest, dass sie kürzer als 10 Minuten dauern, nicht wahr? Insofern gibt es nun keine Ausreden mehr! Get things done!

Was du gleich zu Beginn des Monats erledigen solltest, habe ich hier für dich zusammengefasst.Organizing your Life (6)

 

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply Alexandra 20. August 2017 at 14:05

    Bemerkenswert wie man Wäsche abhängen und such noch zusammen legen kann in 10 Minuten. Ich schaffe das bei weitem nicht

    • Reply Administrator 27. August 2017 at 01:45

      Hallo Alexandra, natürlich ist die Basis dieser Angabe ein 1-Personen-Haushalt. Für eine Mehrköpfige Familie kann es sicher schwer werden, aber eine Maschine Wäsche abhängen und zusammenlegen sollte klappen.

  • Reply SAB.g. 11. September 2017 at 07:50

    Also auf der Liste sind nur sehr wenig Dinge, die man in 10 Minuten schafft.
    Das ist völlig an der Realität vorbei. …es sei denn man ist Single und hat ne kleine Wohnung. Ich kann es mir nicht leisten im 10 Minuten- Hau-Ruck- Verfahren mit den täglichen Dingen umzugehen, denn dann würde das auf Dauer im Chaos enden.
    Dann lieber direkt ordentlich bzw zeitintensiver.
    Die Liste ist realitätsfern!

    • Reply Administrator 11. September 2017 at 08:33

      Schade, dass du dieser Meinung bist. Ich sehe das definitiv anders. Ich habe sämtliche Dinge dieser Liste in 10 Minuten geschafft. Dabei war ich weder im Hau-Ruck-Verfahren noch unordentlich unterwegs. Natürlich habe ich keine mehrköpfige Familie und kein riesiges Anwesen, aber viele der gelisteten Aufgaben sind unabhängig der genannten Größen.
      Vielleicht solltest du diese Liste einfach als Inspiration sehen, dass viele Dinge nicht so viel Zeit beanspruchen, wie man zuerst vermutet. 🙂

    • Reply Katerina Itskou 17. April 2018 at 01:31

      In einer kleinen Wohnung staut sich viel mehr.Kleidung bis Leinen gebügelt ist oje..Wir haben selbst ein Haus im Süden a 100m2 die pflegeleichter ist.1 x in der Woche putzen.liegt bestimmt nicht am Ital.Marmor!

  • Reply Susi 13. Oktober 2017 at 15:59

    Die Liste motiviert! Viele Dinge sind meist schneller erledigt als gedacht. Meine E-Mails habe ich seit Jahren nicht mehr sortiert und aufgeräumt, das würde ich sicherlich nicht in 10 min schaffen, aber wer flexibel ist, kann evtl. 6 x 10 Minuten opfern ;-).

    • Reply Administrator 14. Oktober 2017 at 02:53

      Das sehe ich genauso, Susi. Und natürlich: Wenn man manche Dinge seit Wochen vielleicht Monaten nicht mehr gemacht hat, dann ist es klar, dass es in 10 Minuten nicht erledigt ist. Aber man könnte es Step by Step immer wieder erledigen und so, nach und nach zum Ziel kommen.

  • Reply Bettina 31. Oktober 2017 at 17:20

    Für mich ist die Liste keineswegs realitätsfern!

    Eine Waschmaschinenfüllung ist eine Waschmaschinenfüllung – egal ob ich darin die Wäsche für vier Personen oder für eine Person wasche.
    Und ich schaffe es durchaus, in 10 Minuten meine Wäsche abzuhängen und zusammenzulegen.

    Einen Raum in 10 Minuten saugen?
    Selbstverständlich….ich hab eine kleine Wohnung und schaffe in der Zeit auch mehr.

    Auch ein Doppelbett frisch beziehen kann ich in der Zeit. Es stand ja nirgends, dass es sich um sämtliche Betten einer sechsköpfigen Familie handelt!

    Es kann mir doch auch niemand erzählen, dass frische Handtücher in Küche, Bad und WC länger dauern….auch nicht bei einer großen Familie!

    Ich habe gerne eine stets aufgeräumte und saubere Wohnung. Aber ich hab oft nicht viel Zeit dafür.
    Würde ich nicht immer mal 10 bis 15 Minuten einlegen, in denen ich intensiv eine Sache tue – dann sähe es hier völlig anders aus.

    Noch eine Ergänzung von mir: Ich kann in 10 Minuten auch ein Fenster samt Rahmen putzen.
    Nicht auf die altmodische Art mit Spiritus und Zeitungspapier und natürlich auch nicht bei Fenstern, die schon ein Jahr nicht mehr geputzt wurden – aber mit dem Microfasertuch bei regelmäßigen Reinigungsintervallen.
    Und schon hat man wieder den Durchblick!

    • Reply Administrator 1. November 2017 at 02:29

      Wow, du klingst perfekt organisiert! Das freut mich unglaublich! Danke!

  • Reply Annika 7. November 2017 at 14:37

    Die Liste ist eine super Inspiration! Ich versuche auch immer diese “kleinen” to-do Punkte sofort abzuarbeiten und finde, dass man das auf jeden Fall schaffen kann, wenn man sich nicht ablenken lässt 😉

    • Reply Administrator 8. November 2017 at 11:21

      Ja, Ablenkung ist natürlich super gefährlich und ich finde es auch viel besser Kleinigkeiten sofort zu erledigen. 🙂

  • Reply Moni 2. Dezember 2017 at 16:06

    Danke für die tollen Ideen! Wie oft hat man ein nur bisschen Zeit oder nur ein bisschen Motivation – einfach mal eine Deiner Ideen angehen und schon ist wieder was geschafft! Ich werd sie mir speichern, und irgendwann, wenn ich mal 10 Minuten Zeit habe 😉 aufschreiben und mir immer mal eine rauspicken 🙂

    • Reply Administrator 3. Dezember 2017 at 11:57

      Bitte berichte doch davon, wie es bei dir lief Moni! 🙂

  • Reply Ć. 25. Dezember 2017 at 11:24

    Eine tolle Inspiration! Danke! Hand aufs Herz : Es ist ja tatsächlich so, dass man sich zuweilen vom “Chaos überfordert fühlt” und deshalb auch erst gar nicht anfängt. Oder einfach auch nur komplett lustlos ist und deshalb nicht beginnen mag. Dafür ist die 10 Minuten Liste super. Und sicherlich kennt ihr alle folgendes Beispiel : neulich hatte ich vor der Spätschicht noch einen Termin. Ich stand schon draußen beim Auto als mir auffiel “ich bin ne halbe Stunde zu früh”!! Ich bin also schnell wieder rein und habe die sozusagen “gewonnene” Zeit genutzt, um verschiedene Dinge zu erledigen. Und was ich alles geschafft habe, unglaublich!!
    In dem Sinne : danke für die Tipps und nun lege ich sogleich das Handy aus der Hand und starte gleich mal die ersten 10 Minuten

    • Reply Administrator 25. Dezember 2017 at 14:44

      Genau solche Situationen meine ich! Vielen Dank für diese passende Story.

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.