Lifestyle

5 gute Dinge – Kleinigkeiten die mich glücklich machen

19. März 2017
Gedeckter Tisch mit weißem Geschirr

In den Nachrichten hören und lesen wir immer wieder schreckliche Dinge, die auf dieser Welt passieren. Wir bekommen Push Nachrichten aufs Handy, obwohl wir doch einfach nur gutes Erleben wollen. Für die gute Laune gibt es daher 5 gute Dinge – Kleinigkeiten, die mich glücklich machen. 

5 gute Dinge, die auch du haben kannst

Hast du dir schon einmal ernsthaft darüber Gedanken gemacht, was diesen Monat so richtig gut bei dir war? Was dich zum Lachen gebracht hat? Dir eine Freude bereitet hat? Wenn nicht, dann wird es genau jetzt höchste Zeit. Meine 5 guten Dinge sind folgende:

1.Ich lebe meinen Traum

Meiner Meinung nach hat jeder Mensch diesen einen großen Wunsch im Leben. Diesen einen Traum. Doch viele verwerfen ihn. „Schaff ich eh nicht.“ „So viel Geld bekomme ich nie zusammen.“ Für mich alles Ausreden. Wer etwas aus tiefstem Herzen wirklich will, der erreicht es auch.

Ich habe auf diese Reise seit dem Abitur gespart. Das sind immerhin stolze 9 Jahre! (Ja, das Abitur ist lang lang her… Gott bin ich alt!) Dabei habe ich mir natürlich ab und an etwas gegönnt, aber der Wunsch war immer größer als alles andere. Nun freue ich mich, dass ich mir meinen Lebenstraum mit 28 endlich erfüllen und sagen kann: Das habe ich ganz alleine erreicht!

2.Es wird Sommer

Ja ok, während ich dies schreibe liege ich wahrscheinlich gerade schön am Strand in Thailand, aber hey, es wird Sommer! Das ist doch wirklich ein Grund gute Laune zu haben. Man muss nicht mehr überlegen, ob 4 Schichten wirklich genug sind und die Heizung kann auch aus bleiben, sodass wir keine Angst mehr vor der Jahresabrechnung haben müssen.

3.Mein Blog

Vor einigen Monaten habe ich noch darüber nachgedacht das Bloggen sein zu lassen. Die Inspiration fehlte, die Motivation war gering. Doch jetzt, wo ich nicht mehr Vollzeit angestellt bin, bin ich enorm glücklich den Blog zu haben. Ich würde ihn zwar nie als „Job“ bezeichnen, aber ich bin froh, mich nun intensiver mit ihm auseinander zu setzen und dich auf meiner Reise mitzunehmen.

4.Ein selbstgemachtes Stück Kuchen

Keine Ahnung, wie Menschen auf ein gutes Stück Torte verzichten können. Ein Leben ohne Kuchen ist zwar möglich, aber absolut sinnlos. Ich liebe Sonntage an denen ich ein leckeres Stückchen zu meinem Tee, Kaffee oder Kakao esse. Am liebsten Backe ich selbst, aber einige Kreationen aus manchen Cafés können sich sehen lassen.

5.Positiv in die Zukunft blicken

Ich bin Realist. Ich organisiere, mache mir Gedanken über die Zukunft und möchte nichts dem Zufall überlassen. Umso glücklicher bin ich darüber, dass ich trotz der, zu großen Teilen, ungeplanten Reise positiv in die Zukunft blicke. Ich mache mir keinen Gedanken darüber, dass ich, falls wir zurückkommen sollten, keinen Job finde. Das mich niemand mehr einstellen wird, weil ich dann fast 30 bin und jeder vermutet, dass ich in Kürze schwanger werden würde. Nein. Ich lasse diese Zukunftsangst nicht an mich ran. Ich möchte jetzt noch nicht in schlaflosen Nächten grübeln. Es bringt doch eh nichts.

Was hat dich diesen Monat glücklich gemacht?

Gugelhupf Kuchen

weißes Kuchengeschirr

Gugelhupf mit Zuckerguss

 

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply scarlet the red 30. März 2017 at 16:20

    Ja, es sind die kleinen Dinge im Leben auf die es ankommt <3
    LG scarlet (https://scarletthered.wordpress.com )

    • Reply Administrator 30. März 2017 at 17:20

      Das stimmt Scarlet.

    Leave a Reply