Home

5 Tipps wie du dein Zuhause auf den Frühling vorbereitest

10. März 2018
Wohnzimmerecke

Die Sonne meint es in letzter Zeit schon besonders gut mit uns. Es wird also Zeit die Frische in die Bude zu holen, um wieder richtig durchatmen zu können. Daher sind 5 Tipps wie du dein Zuhause auf den Frühling vorbereitest, mehr als notwendig.

Wie du dein Zuhause auf den Frühling vorbereitest – In 5 einfachen Schritten

Den meteorologischen Frühlingsanfang haben wir bereits hinter uns gelassen und wir genießen tagtäglich die vielen Sonnenstunden. Oft leider nur beim Blick durchs Fenster nach draußen, doch das wird schon noch. Damit deine Wohnung im Frühlingsglanze strahlt, habe ich 5 Tipps vorbereitet, damit du, wenn es so weit ist, Zeit für die wichtigen Dinge im Frühling hast.

01. Wasch alle Bezüge und Gardinen

Um die ultimative Frische in deine Wohnung zu holen, solltest du genau jetzt alle Stoffe in deinen vier Wänden ordentlich durchwaschen. Wenn du einen waschbaren Sofabezug hast, dann kann auch der seinen Weg in die Waschmaschine finden. Gardinen abzumachen ist zwar oft Nerven aufreibend, aber die frische danach lohnt sich allemal.

Wohnzimmertisch

02.Organisiere deine Wohnung

Nichts ist nerviger als Unordnung die einen Tag auf Tag ärgerlich macht. Überlege dir also ein System, welches für dich funktioniert. Beobachte dich vielleicht eine gute Woche lang und schreibe dir auf, wenn du vielleicht gewisse Dinge an einem anderen Ort lagern solltest oder manche Schubladen dringend wieder ausgemistet werden sollten.

03.Bring deinen Outdoor Bereich auf Vordermann

Wenn der Frühling erstmal da ist, willst du gewiss nur noch die Sonne genießen. Daher ist es besser die lästige Herrichtung jetzt schon zu erledigen. Außerdem macht es auch Spaß Blumen für den Balkon zu kaufen, neue Blumentöpfe zu besorgen und die verstaubten Sitzkissen für die Gartenmöbel durchzuwaschen.

Sofakissen Frühling

04.Bring neue Pflanzen in die Bude

Blumen und andere Pflanzen sorgen für eine extra Portion Frühling und Frische. Daher solltest auch du über eine Ergänzung deiner bisherigen Pflanzen-Familie nachdenken. Die ein oder andere Ecke kann sicherlich noch einen grünen Touch sehr gut gebrauchen.

05.Weg mit den schweren wärmenden Stoffen

Im Winter brauchen wir dicke Stoffe, um ein cozy und wärmendes Gefühl zu erzeugen. In der warmen Jahreszeit muss es allerdings locker und luftig sein. Daher wird es Zeit den groben Wolldecken Adieu zu sagen und leichte Sommerdecken rauszuholen. Auch deine Kissenbezüge dürfen jetzt farbenfroher und verspielter sein.

Wie sieht es bei dir aus? Noch im Winterschlaf oder schon den Frühling begrüßt?

Frühling im Wohnzimmer

Couchtisch mit Tulpen

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.