Lifestyle

5 To Dos für den Dezember und meine Ziele

2. Dezember 2017
Perth Christmas in the city
Happy Dezember meine Liebe! Ach ja, irgendwie ist es schade, dass ich so gar keine Weihnachtsstimmung und Adventszeit genießen kann, aber die Erfahrung ist es wert. Das Gute daran ist: Ich habe so tolle 5 To Dos für den Dezember, dass du die Adventszeit für mich mit genießen musst. Das ist doch super nicht wahr?

Was du im Dezember unbedingt tun solltest

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann liebe ich die Adventszeit noch mehr als Weihnachten an sich. Ich mag die Stimmung, Weihnachtsmärkte, Geschenke einkaufen, Lichterketten in der Wohnung und den Weihnachtsbaum schmücken. Ich höre stundenlang Weihnachtslieder, backe Kekse und genieße heiße Schokolade, Apfelglühwein und Poffertjes. Wenn ich dich jetzt noch nicht anstecken konnte, dann hier meine Tipps für den perfekten Dezember:

01.Hör das Michael Bublé Weihnachtsalbum rauf und runter

Es gibt einfach kein Album, welches ich zu dieser Jahreszeit lieber höre. Ich vergöttere Michael Bublé wirklich für diese wunderschönen Lieder. Egal, ob beim Autofahren oder Aufräumen. Im Dezember wird ausschließlich dieses Weihnachtsalbum gehört. Da kann man nur gute Laune und Vorfreude haben.

02. Stelle den Weihnachtsbaum schon am 1. Advent auf

Ich habe noch nie verstanden, wieso sich Menschen die Mühe machen und den Weihnachtsbaum erst an Heiligabend aufstellen und ihn dann bis Januar in der Bude behalten. Nach Weihnachten muss ich das Ding wirklich nicht mehr sehen, doch für 3 Tage ist mir der Aufwand zu groß. Gerade, weil ich eh kaum zu Hause bin. Daher steht der Baum bei mir normalerweise ab dem 1. Advent. So hat man gleich die totale Weihnachtsstimmung und glaub mir: Es ist wunderschön! Und ja: Die Tannennadeln halten das aus. Immer schön gießen!

03. Lade all deine Freunde zum Kekse backen ein

In der Vorweihnachtszeit sind wir unfassbar gesellig und das ist schön! Lade all deine Freunde zum Kekse backen zu dir nach Hause ein. Bedenke dabei unbedingt Punkt 01. und genieße die Zeit. Jeder kann verschiedene Rezepte mitbringen und dann lass den Ofen heiß laufen.

04. Mach einen Weihnachtsfilme Abend

Passend zu Weihnachten dürfen natürlich auch die Filme nicht fehlen. Adventszeit ohne Kevin allein zu Haus? Unmöglich! Mach dir also einen gemütlichen Weihnachtsfilme Abend. Wenn du Kinder hast: wunderbar! Jedes Kind liebt Weihnachtsfilme. Und manchmal sind die Kinder, die sie lieben, eben schon fast 30. Na und?

05. Sei nicht negativ, sondern dankbar für alles, was du hast

Wenn ich eine Sache auf dieser Weltreise gelernt habe, dann ist es dankbar zu sein für alles, was ich habe. Und das solltest du auch sein. Dir geht es gut! Du hast allen Grund glücklich zu sein, also sei einmal nicht negativ, sondern freu dich über alles, was du hast! Du hast dich und das ist allemal ein Grund zur Freude!

Meine aktuellen Favoriten*

Und was sind meine Ziele für den Dezember?

Das außergewöhnlichste Weihnachten meines bisherigen Lebens feiern

In 29 Jahren meines Lebens habe ich Weihnachten noch nie ohne meine Familie gefeiert. Bis jetzt. Dieses Jahr feiere ich nicht nur ganz alleine mit meinem Freund, nein, wir feiern dazu auch noch bei 30°C in Abu Dhabi! Ich bin wirklich super gespannt wie es wird Weihnachten in einem Hotel zu feiern und den ganzen Tag am Strand liegen zu können.

Positiv in die Zukunft und auf meine Rückkehr nach Deutschland blicken

Ich will ganz ehrlich sein: Ich habe Angst nach Deutschland zurück zu kommen. Nicht, weil ich keine Lust auf Deutschland habe, sondern weil ich die deutsche Mentalität fürchte. Ich habe Angst vor den Hektikern, Stressmakern und Nörglern. Ich habe Angst mich zwischen ihnen nicht mehr wohl zu fühlen. Auch wird es sicherlich kein Zuckerschlecken wieder Fuß zu fassen, einer 40h Arbeitswoche ins Auge zu blicken und eine neue Wohnung, wo auch immer, zu finden. Doch ich will diese Angst nicht zulassen, also nehme ich mir fest vor positiv in die Zukunft zu schauen. Ich freue mich auf meine Lieben, meine Sachen und ein gutes deutsches Brötchen zum Frühstück. Und: Der Frühling kommt ja auch bald wieder!

Neue Projekte für das nächste Blogjahr planen

Dieses Jahr Auszeit hat mir geholfen den Blog weiter auszuarbeiten. Ich hatte viel mehr Zeit mich um den Ausbau zu kümmern und konnte wirklich großartige Erfolge erzielen. Niemals hätte ich gedacht, dass ich es einmal so weit schaffe. Daher plane ich für das Jahr 2018 neue Blogserien und einige schöne Projekte. Du darfst also gespannt sein.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anna 4. Dezember 2017 at 13:02

    Der Artikel ist echt super!
    Ich bin auch ein totaler Weihnachtsfan und habe schon fleißig gebacken und Weihnachtsmärkte besucht.
    Ein bisschen neidisch bin ich ja schon auf deine Weihnachtspläne 😉
    Aber ich gönne es dir auch sehr- das wird bestimmt toll und ich bin gespannt auf die Berichte wie es in einem Land, wo Weihnachten eigentlich nicht gefeiert wird, so zu dieser Zeit ist.
    LG

    • Reply Administrator 6. Dezember 2017 at 12:27

      Lieben Dank Anna! Ich bin auch schon total gespannt.

    Leave a Reply