Home, Lifestyle

Außergewöhnliche Tischdeko zu Ostern

18. März 2018
Ostertisch Minimalismus
In zwei Wochen ist es schon so weit und das erste große Fest des Jahres steht an: Ostern. Zwar war es auf dem Blog bislang alles andere als österlich, doch so ganz ohne Beitrag zum Fest komme ich dann auch nicht aus. Was würde da besser passen als außergewöhnliche Tischdeko zu Ostern?! Für mich die beste Option, da zum Osterfest bei mir nie wirklich viel los ist.

Außergewöhnliche Tischdeko zu Ostern – so gehts

Wer möchte, der kann es zu Ostern so richtig übertreiben. Mit bunten Eiern, Häschen im ganzen Haus und diversen Osternestern. Doch ehrlich gesagt war ich noch nie der Fan davon. Insbesondere, weil die gesamte Osterdeko oft die kitschigsten Dinge enthält. Falls auch du kein Freund von Millionen Häschen in deiner Wohnung bist, habe ich jetzt die perfekte Idee für deinen Osterbrunch oder dein Osteressen.

Entscheide dich für ein Farbschema, das unaufdringlich ist

Ich finde es gibt nichts schlimmeres, als kitschige bunte Eier zu Ostern. Daher solltest du diese auch sofort von deinem Ostertisch verbannen und dich auf ein Farbschema festlegen. Dieses Jahr liebe ich gold gemixt mit zarten rosa Tönen in Verbindung mit einem lockeren Boho Stil. Ein echter Stilmix, der trotzdem funktioniert.

osternest

Schaffe Inseln mit unterschiedlichen Funktionen auf dem Tisch

Wie dir sicherlich sofort auffällt, habe ich insbesondere mit runden Elementen gearbeitet. Ein rundes goldenes Tablett mit einem runden Osterkorb voller Eier und Federn. Hier lassen sich wunderbar Geschenke platzieren. Ebenfalls rund ist das Platzset für die große runde Vase voller Tulpen. Ich liebe es, wenn eine Vase einen ganz speziellen Platz auf dem Tisch hat und sich durch ein Tablett oder eben ein Platzset hervorhebt. Die Kerzen sind gebettet auf einer Federwiese inklusive Hasen-Ei Dekoelement auf einem weiteren, dieses mal jedoch rechteckigem, Tablett. Durch das Tablett wird die minimalistische Tischdeko perfekt zusammengehalten und wirkt geordnet und strukturiert.

Bewusstes Weglassen von Platzdeckchen

Wie du siehst habe ich keine Platzdeckchen für die Teller benutzt. Das dieses Mal ganz bewusst. So wirkt der eigene Sitzplatz nicht einengend und definiert, sondern jeder am Tisch kann sich nach Lust und Laune frei bewegen und positionieren. Ich stelle mir das insbesondere bei großen Tischtafeln befreiend vor.

Hast du schon eine Idee für deinen Ostertisch in diesem Jahr?

Ostertisch Boho

goldenes Tablett zu Ostern

Draufsicht auf Ostertisch

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich stimme zu.