Home, Lifestyle

Das perfekte Bad

28. Januar 2018
Schaumbad
Wenn ich einen Abend ganz für mich alleine habe, zu Hause bin und mich einfach nur entspannen möchte, dann gehört ein Bad mit ganz viel Schaum definitiv dazu. Wie das perfekte Bad für mich aussieht erfährst du heute in diesem Post.

Das perfekte Bad will gut vorbereitet sein

Wenn ich Baden gehe, dann nicht einfach so. Da wird nicht schnell mal das Wasser eingelassen und reingehüpft. So geht es natürlich nicht. Ein Bad wird von mir zelebriert. Schließlich möchte ich nur das Beste für mich selbst. Wer sollte es sonst wert sein, wenn nicht ich? Außerdem müssen alle Dinge, die ich während meines Bads benutzen möchte in Reichweite liegen. Daher überlege ich mir vorher, was ich alles brauche und drapiere es um den Badewannenrand.

Badewannenrand

Die besten Beauty-Produkte für den Badespaß

Insbesondere eine ganze Menge Schaum gehört zu einem perfekten Bad dazu. Meine persönlichen Schaumfavoriten sind The Comforter von Lush und Rose Jam von Lush. Die Haut fühlt sich danach so sanft und weich an, dass man gar nicht aufhören kann über die Beine zu streichen.

Weiterhin ist eine Gesichtsmaske und ein paar Augenpads unabdingbar für das perfekte Bad. Während man bequem in der Wanne liegt lässt man der Maske genug Zeit einzuziehen und läuft nicht Gefahr irgendetwas dreckig zu machen, weil man sich mit den Fingern doch mal wieder ins Gesicht gefasst hat. Ich benutze dabei gerne eine peelingartige Black Sugar Maske von Skinfood und in puncto Augenpads sind die Missha Brightening Eye Patches* für mich eine Religion. Wie sollte es auch anders sein, werden auch meine Haare während des Badens in eine Kur, von beispielsweise Swiss-O-Par mit Kokosmilchgehüllt. Da ich etwas Kurfaul bin, bietet sich beim Baden die perfekte Gelegenheit die Kur lange einwirken zu lassen. Kleiner Tipp am Rande: Wenn du keine Kur zur Hand hast, dann einfach den Conditioner ins trockene Haar einmassieren und einwirken lassen. Insbesondere bei trockenem Haar perfekt und ein Tipp meiner Friseurin.

Lush Rose Jam

Sit back and relax

Besonders gut entspannen kann ich mich bei Kerzenschein, einem guten Buch, einer Tasse Tee und dem perfekten Duft. Das perfekte Bad wird dabei in Kerzenschein von einer Duftkerze gehüllt. Aktuell liebe ich die simple Nivea Duftkerze. Um nicht zu verdursten stelle ich meist ein Glas Wasser bereit oder eine Tasse Kräutertee für die innere Wärme. Freitagabend darf es dann auch mal ein Glas Wein sein. Man gönnt sich ja sonst nichts. Sollte ich dann nicht den Drang verspüren und nur die Augen zu schließen und abzuschalten, greife ich zu meinem aktuellen Buch, um ein paar Seiten gut zu machen. Ich kann beim Lesen wirklich perfekt abschalten und mich zu 100 % in die Geschichte versetzen. Oft bekomme ich dabei nichts mehr aus der Außenwelt mit.

Das perfekte Bad optimal beenden

Aus einer warmen Wanne auszusteigen ist Qual. Man muss das wohlig warme Wasser hinter sich lassen und an die kalte Luft. Abhilfe schafft hier immer ein kuscheliger Bademantel. Wenn du dich sofort in diesen hüllst kann die Kälte dir nichts anhaben. Anschließend creme ich mein Gesicht mit dem Moisturizing Sorbet von Caudalie* und der Midnight Blue Calming Cream von Klairs* ein, die eine wunderbare frische ins Gesicht zaubert.

Was sind deine liebsten Produkte für das perfekte Bad und bist du überhaupt Typ Badewanne?

Lush Schaumbad Rose Jam

Schaumbad Badewannenrand

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar, beachte hierbei jedoch, dass deine Daten nach dem Datenschutzgesetz gespeichert werden

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: