Lifestyle

Geschenkideen die nichts kosten

11. Dezember 2016
Zu Weihnachten vergessen wir durch das viele Geschenke kaufen oft, dass es nicht jeder so gut hat wie wir. Wir zücken die Kreditkarte für unzählige Geschenke und wollen eigentlich nur nicht mit leeren Hände auftauchen. Bei vielen sieht dies anders aus. Das Geld ist knapp und jeder Euro wird zweimal umgedreht, jeder Einkauf doppelt überdacht, Einladungen abgelehnt, weil man nichts mitbringen kann. Ich habe mir daher einige wenige Geschenkideen die nichts kosten überlegt.

Meine Geschenkideen die nichts kosten für dich ausgesucht

50 Fakten über…

Menschen, die dir nahe stehen kennst du in und auswendig. Du kennst jede Macke und jede Kleinigkeit, die diesen Menschen besonders machen. Schreib doch diese Fakten einfach mal zusammen! Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass du damit jeden zu Tränen rühren kannst. Die Fakten können ernst, lieb, nekisch oder auch einfach lustig sein.

Brauchst du ein paar Beispiele?

Du steckst deine Nase immer erst in die Wurstverpackung, bevor du sicher bist, dass sie noch gut ist.
Du möchtest beim Autofahren immer Händchen halten.
Wenn du aufstehen musst, snoozt du mindestens zweimal.

Erinnerungsabend

Vielleicht gibt es von dir und deiner Familie viele Fotos und Videos von früher?! Organisiere doch einen Erinnerungsabend, an dem ihr alte Fotos und Videos gemeinsam anschaut. Wenn du kein Geld für die Verköstigung ausgeben kannst, dann lass jeden etwas mitbringen und stell du nur den Raum zur Verfügung.

Verschenke deine Zeit

Zeit ist das kostbarste Geschenk, welches du machen kannst, also verschenke deine Zeit an deine Liebsten. Sei es in Form von Unterstützung bei diversen Aufgaben oder in Form von Freizeitgestaltung, ein langer Spaziergang, ein Ausflug in die Berge zum Wandern oder oder oder. Zeit ist ein wundervolles Gut, welches du auf keinen Fall unterschätzen solltest.

Was hältst du von kostenlosen Geschenken zu Weihnachten? Ein No Go oder auch für Menschen, die sich eher keine Sorgen um Geld machen müssen, eine tolle Idee?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Malin 11. Dezember 2016 at 17:40

    Das finde ich super süß! Ich finde auch, dass Weihnachten viel zu kommerziell geworden ist. Man könnte Nummer 1 ja auch hübsch aufschreiben und in einem Glas verschenken, zusammen mit Keksen oder so etwas 🙂

    Liebe Grüße,
    Malin | Spark&Bark

    • Reply Administrator 11. Dezember 2016 at 19:36

      Eine ganz tolle Ergänzung Malin!

    Leave a Reply