Lifestyle

How to Die Wohnung für Besichtigungen herrichten

1. Januar 2017
Leuchtbox-auf-Fensterbank
Startest du dieses wundervolle neue Jahr in einer neuen Wohnung? Bist du fest entschlossen endlich etwas zu ändern und deine alte Studentenbude zu verlassen? Dazu solltest du gut vorbereitet sein, damit dein altes Heim schnell unter neue Leute kommt. Das ist mit wenigen Tricks ganz einfach.

Die Wohnung für eine Besichtigung herrichten

Sehr oft ist es am einfachsten selbstständig einen Nachmieter zu suchen. So kannst du den Fußboden liegen lassen und musst nicht alle Wände weiß streichen, weil dein Nachmieter einen ähnlichen Geschmack hat. Dies bedeutet jedoch: Wohnung inserieren, Besichtigungen durchführen. Damit du nur wenige Besichtigungen zum Erfolg durchführen musst, hier meine Tipps.

Wertgegenstände und Protz verschwinden in Schränken und Schubladen

Die neuen Nachmieter sollen sich in deiner Wohnung wohlfühlen und nicht deinen Besitz bewundern. Daher lass alles, was protzig wirkt oder für Diebe leichte Beute wäre in Schränken und Schubladen verschwinden. Man möchte zwar immer an das Gute im Menschen glauben, aber viele nutzen Besichtigungen, um das ein oder andere mitgehen zu lassen. Hab also immer ein Auge auf die Menschen in deiner Wohnung.

Angenehme Gerüche für ein heimeliges Gefühl

Jede Wohnung riecht nach dem aktuellen Besitzer. Dieser Geruch muss nicht immer angenehm sein. Daher lüfte vor jeder Besichtigung ordentlich durch und zünde dann ein paar leichte Duftkerzen an. Auch würde ich das Badezimmer mit einem gut riechenden Badeeiniger ordentlich durchschruppen. Das gibt den potenziellen Nachmietern ein gutes Gefühl, dass die Wohnung gepflegt worden ist.

Blumen und kleine dekorative Details für ein Zuhause in dem man gerne ist

Die halb vergammelte Palme in der Büroecke macht sicherlich keinen guten Eindruck bei einer Besichtigung und sorgt schnell dafür, dass die Leute bei einer Besichtigung denken, dass man die Wohnung verkommen lassen hat. Kauf lieber ein paar frische Blumen, die du im Flur hübsch arrangierst und verteile in der Wohnung kleinere Details, die deine Verbundenheit mit der Wohnung symbolisieren. Mit liebe zum Detail wickelt man so ziemlich jede Frau um den Finger.

Hast du schon mal eine Wohnung besichtigt, aus der du am liebsten sofort wieder rausgerannt wärest? Ich musste schon einmal eine Wohnung besichtigen und dabei 10 Minuten die Luft anhalten, bis ich wieder draußen war. Schön ist echt anders.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Franzi 1. Januar 2017 at 19:43

    FROHES NEUES JAHR – VIEL SPASS BEIM BLOGGEN UND ENERGIE!

    • Reply Administrator 2. Januar 2017 at 07:25

      Vielen lieben Dank Franzi, dass wünsche ich dir auch.

  • Reply Schminktussi 3. Januar 2017 at 13:56

    Da hast du ein paar super Tipps zusammengetragen.

    • Reply Administrator 3. Januar 2017 at 21:21

      Vielen Dank!

    Leave a Reply

    Ich stimme zu.