Home

Interior Highlights im neuen Zuhause

4. Januar 2017
Hausschuhe-auf-Teppich
Nun ist es wirklich an der Zeit dir ein paar Interior Highlights im neuen Zuhause zu zeigen. Nach gut zwei Wochen im neuen Heim, fühlt es sich schon ein wenig wie zu Hause an, auch wenn die neuen Wege noch verinnerlicht werden müssen und ich plötzlich so viel Abstellfläche für Deko habe (Fensterbänke hurra), sodass ich dazu neige Deko zu kaufen, die ich bald für längere Zeit nicht brauchen werde.

Meine persönlichen Interior Highlights im neuen Zuhause

Man könnte meinen, dass eine wohnliche Verkleinerung von 4 auf 2 Zimmer viele Nachteile mit sich bringt, doch ich muss sagen, ich liebe diese wenigen Zimmer. Nicht nur, weil das Putzen viel schneller geht, nein, insgesamt ist es einfach viel gemütlicher. Überleg dir also wirklich zwei mal, ob du ganz unbedingt viele Zimmer benötigst. Wenigen Zimmer kannst du viel mehr Aufmerksamkeit schenken.

Ein kleines Erbstück als schönen Hingucker

Als ich dieses kleine Näh-Schränkchen gesehen habe musste ich es einfach behalten. Da schwingt doch sofort die Nostalgie mit, oder nicht? Klar, wir mögen alle gerne viel weiß, aber diese alten Möbelstücke sind eine tolle Abwechslung und lassen sich wunderbar dekorieren.

Das lang ersehnte Bücherregal

Selbstverständlich sind das noch lange nicht alle Bücher, aber immerhin finden schon ein paar meiner persönlichen Highlights einen Platz, der sie wunderschön zur Geltung bringt. Dies ist übrigens unsere kleine Büroecke mitten im Wohnzimmer, aber dennoch räumlich optimal getrennt von der Couch. Ich mag die Verbindung von Wohnen und Arbeiten, da das Arbeiten im Wohnzimmer leichter von der Hand geht, als in einem eventuell nicht liebevoll eingerichteten Büro.

Große Fensterfront mit viel Dekoplatz

An große Fenster im Erdgeschoss muss man sich wirklich erst gewöhnen, wenn man eine Dachgeschosswohnung mit Schrägen gewohnt ist. Hier kann plötzlich jeder von der Straße in die Bude gucken, doch ein paar leichte Plissees verhelfen zu mehr Privatsphäre ohne das viele Licht zu verdrängen.

Auf welche Ecke in deiner Wohnung möchtest du auf gar keinen Fall verzichten? Würdest du eine Wohnung im Erdgeschoss einer im Dach vorziehen?

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Svenja 5. Januar 2017 at 20:47

    Hey Svenja,
    Ich bin eben auf deinen Blog gestoßen, er gefällt mir sehr gut, werde nun öfter vorbeischauen.

    Der Vorteil einer Dachgeschosswohnung ist, dass ich niemanden über mir wohnen habe, der Möglicherweise die ganze Zeit rumtrampeln. Und ich liebe den Regen auf den dachschrägen.
    Nachteil, ich habe keine Fensterbänke 😀 und muss den Einkauf hochschleppen.

    Ich könnte niemals auf meine riesige Couch verzichten, ich liebe sie, um Abends zu entspannen.
    Und auf meine großen Esstisch, an dem gleichzeitig arbeite und esse. Aber Vorallem bietet er genug Platz für gemütliche Spieleabende.
    ❤Liche Grüße von Svenja

    • Reply Administrator 7. Januar 2017 at 11:51

      Liebe Svenja, vielen Dank für deinen Kommentar! Der Vorteil, dass niemand auf deinem Kopf rumtrampelt, teile ich mit dir! Den Regen finde ich allerdings furchtbar. 😀
      Einen großen Esstisch zum Arbeiten und Essen finde ich auch wunderbar. Hatte ich bislang jedoch nie. 🙂

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.