Lifestyle

Lesetipps für den Winter 2017

Lesen im Winter
Kaum ist der Herbst/Winter da, häufen sich auf Instagram die Bilder von Büchern, Kerzen und Teetassen hübsch drapiert auf dem Sofa. Und ja, es ist nicht schlecht, wenn wir dies alle tun, denn was wäre die kalte Jahreszeit doch ohne gute Bücher? Fast schon langweilig! Daher habe ich euch passend zum kuscheligen Teil des Jahres einige Lesetipps zusammen gestellt.

Lesetipps für den Winter 2017 – die Lovely Suitcase Edition

Ich frage mich wirklich, wie manche Menschen es schaffen in einem Jahr mehr als 100 Bücher zu lesen. Wirklich, wie geht das? Selbst ich, die in diesem Jahr nun wirklich viel Zeit hatte, schaffe, wenn überhaupt 20 Bücher dieses Jahr (Mein aktueller Stand sind 14). Aber das ist ok, denn ich habe dieses Jahr jedes Buch wirklich genossen! Die folgenden Buchvorstellungen sind entweder Bücher, die ich bereits gelesen habe oder, die ich aktuell noch lese.

Der große Trip von Cheryl Strayed*

Wie könnte es anders sein, habe ich dieses Buch während des Anfangs meiner Weltreise gelesen und es war eine absolute Inspiration. Die Autorin selbst berichtet von ihrer Wanderung auf dem Pacific Crest Trail, ein endlos langer Wanderweg durch die USA. Ohne Erfahrung und mit riesen Rucksack findet Cheryl zu sich selbst.

Der Alchimist von Paulo Coelho*

Kennst du diese Bücher, die dich Träumen lassen und zu 100 % deine Fantasie anregen? Der Alchimist hat dies bei mir geschafft. Die Sprache verwandelt sich in tolle Fantasiebilder. Es geht um den Hirten Santiago, der immer wieder von einem Schatz träumt und sich letztendlich auf die Suche nach selbigem macht.

Lesen mit Tee im Winter

Der Choral des Todes von Jean-Christophe Grangé*

Ein Thriller der ganz ekligen Art. Nie musste ich ein Buch so oft weglegen, weil die Bilder in meinem Kopf zu verrückt waren. Es geht um eine Mordserie, verübt von Kindern. Ein wirklich krasses Buch, tolle Wendungen und man kann einfach nicht aufhören, weil man wissen will, wer dahinter steckt und warum.

Panikherz von Benjamin Stuckrad von Barre*

Sagen wir mal so: Wenn jemand eine Lese-Stimme hat, dann Benjamin! Wow, ich könnte das Hörbuch wirklich stundenlang hören. Es geht um seine Geschichte. Seinen hohen Flug und tiefen Fall. Drogen, Alkohol und Magersucht inklusive. Dabei trifft er auf Poplegenden wie Udo Lindenberg, Courtney Love und Campino.

It von Stephen King*

Trotz panischer Angst von Clowns wollte ich dieses Buch lesen. King´s Schreibstil ist einmalig und die Bilder, die er mit seinen Worten zaubert lassen einen bis ins Mark erschüttern. Für mich das Buch-Highlight des Jahres. “Es” macht sich in dem kleinen Ort Derry alle 27 Jahre auf die Suche nach etwas Essbarem… mit Vorliebe Kinder.

Welche Bücher stehen noch auf deiner Leseliste für 2017?

Buch und Teetasse

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

4 Comments
Previous Post
22. Oktober 2017
Next Post
22. Oktober 2017

4 Comments

  • Saskia

    Hallo liebe Svenja!
    Ohja ich frage mich auch immer wieder wie man die magische 100 knackt 😀 Aber ich vermute einfach, da ist das Lesen wirklich ein riesen Hobby 🙂 wenn ich mir überlege, wie viel Zeit ich ins Bloggen investiere – puh da könnte ich viele Bücher lesen 😀
    Danke auf jeden Fall für deine ganzen Tipps. Ich versuche seit Ewigkeiten endlich wieder in einen Lesefluss zu kommen und brauche neue Inspiration 🙂

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    • Administrator

      Ja, es scheint echt ein MEGA Hobby für manche zu sein! Ein Lesefluss ist für mich übrigens tatsächlich gar nicht schwer. Abends ein gutes Buch auf der Couch lesen gehört einfach dazu. Ich hoffe du kannst das ein oder andere Buch in deine Leseliste aufnehmen!

  • Daniela

    Ich LIEBE Stephen King. Hab ich irgendwie von meinem Papa übernommen, der hat gefühlt alle Bücher und ich hab schon mit 14 angefangen sie zu lesen. Gehört einfach auf jede Bücherliste 😀

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    • Administrator

      Oh mein Gott! Hätte ich die Bücher als Kind gelesen, würde ich vor Angst sicherlich niemals wieder geschlafen haben! 😀

Leave a Reply