Featured, Travel

Hotelempfehlung: Lopesan Baobab auf Gran Canaria 5 Sterne Luxus Urlaub

6. Juni 2016
 Heute möchte ich euch ein Hotel ans Herz legen, welches ich bereits 2010, während meines Auslandspraktikums, immer angeschmachtet habe und mir schon damals, vor 6 Jahren, geschworen habe, irgendwann einmal dort Urlaub zu machen. Das Lopesan Baobab auf Gran Canaria. Was das Hotel so einzigartig macht, ist die ausgefeilte und bis ins Detail verfeinerte Architektur sowohl von Außen, als auch von Innen, denn das Lopesan Baobab hat sich komplett dem afrikanischen Stil verschrieben.

Die Hoteldetails

Lopesan Baobab Resort
Calle Mar Adriático 1
35100 Meloneras
Gran Canaria
Spanien

Telefon-Kontakt: +34 928 15 44 00
Mail-Kontakt
Lopesan Baobab auf Instagram
Lopesan Baobab auf Facebook

Die Lage
Das Lopesan Baobab liegt im wundervollen Meloneras nicht weit vom Strand. Zu Fuß läuft man ca. 10 Minuten gemütlich zur Strandpromenade vorbei an vielen Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten. Insgesamt würde ich Meloneras als kleinen Luxus-Viertel beschreiben, da sich hier viele 5 Sterne Luxus Hotels aneinanderreihen und auch die Promenade mit unzähligen schicken Restaurants geschmückt ist. Dennoch ist es hier nicht überfüllt und man kann ganz in Ruhe bummeln und die Gegend erkunden. Die Straßen sind sauber und es ist auch Abends eher ruhig.

Das Hotel Lopesan Baobab

Im Jahr 2009 wurde das Baobab gebaut und besticht durch den afrikanischen Lodge-Stil. Schon allein der Eingang über eine imposante Brücke hin zur Rezeption ist ein wahres Erlebnis. Man fühlt sich, als ob die nächste Safari schon auf einen wartet. Angekommen im Rezeptionsgebäude fallen einem die tollen Designstühle und gemütlichen Farben ins Auge. Alles schreit nach Afrika und man fühlt sich direkt wohl. Über viele Brücken, Treppen und Fahrstühle gelangt man zu den einzelnen Zimmern bzw. zum Poolbereich und in die Gartenlandschaft.Die Poollandschaft ist ebenfalls sehr großzügig und jeder findet hier ein Plätzchen, wo er sich wohlfühlt. Es gibt Wasserfälle, Flüsse und Ruhepools. Im Garten des Lopesan Baobab wachsen Bananen, Kaffeepflanzen und allerlei exotischer Früchte und Blumen. Besonders toll fand ich, dass die meisten Pflanzen beschriftet waren und man sofort erfahren konnte, um was für Pflanzen es sich handelte.

LOpesan_Baobab_Gran_Canaria_11Lopesan_Babobab-Hotel_Gran_Canaria_1Lopesan_Baobab_Gran_canaria_2

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_8

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_10

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_9

Die Zimmer
Wir waren in einem der am weitesten vom Eingang entfernten Zimmer im 3. OG untergebracht. Bei insgesamt 677 Zimmer könnt ihr euch vorstellen, dass es immer ein ganz schöner Fußmarsch zum Frühstück bzw. Abendessen war, aber das war es wert, denn wir hatten absolute Ruhe und ein bisschen spazieren schadet bei einem solchen Entspannungsurlaub ja auch nicht.  Unser Standard-Doppelzimmer war 34 m² groß und verfügte über eine große Badewanne, eine extra Dusche und ein abgetrenntes WC sowie einen großzügigen Balkon und natürlich der Schlaf- und Wohnbereich inklusive Schreibtisch, Sofa und Doppelbett. Das Zimmer wurde wirklich jeden Tag tipp topp geputzt zum Teil sogar während wir uns gerade beim Frühstück den Bauch voll schlugen. Außerdem gab es wirklich alles, was man sich in einem Hotelzimmer wünscht: ausreichend, unterschiedliche Bügel, Shampoo, Peeling, Duschgel, ein Fön mit verschiedenen Aufsätzen, Bademäntel, Kosmetiktücher, Infomaterial und eine Zeitung, Wäscheständer auf dem Balkon etcpp. Mir fällt wirklich nichts ein, was ich während dieser Zeit vermisst hätte.

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_5

LOpesan_Baobab_Gran_Canaria_6

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_4

Lopesan_Baobab_Gran_Canaria_7

Verpflegung

Gebucht hatten wir Halbpension, was meiner Meinung nach bei einer Reise auf die Kanaren völlig ausreichend ist. Es gibt zwei Hauptrestaurants mit schönen Terrassen, wo es zu der etwas kühleren Jahreszeit sogar ein paar Heizstrahler gibt. Hier wechseln die Themenbuffets täglich. Es gab zum Beispiel einen mexikanischen Abend mit leckerer Guacamole und ein asiatisches Buffet mit unendlich viel Sushi. Jeden Abend gab es eine Salatbar, eine wirklich umfassende Käsetheke, Desserts soweit das Auge reicht und frisch gebratenes Fleisch, Fisch und andere Köstlichkeiten. Zum Frühstück gab es frische Eier in diversen Variationen, Churros, Pancakes und sogar Soja-Joghurt, laktosefreie Milch etcpp. Es fehlte an nichts. Wer nicht mit der Masse essen wollte, konnte auch kostenpflichtig in einem der zwei A-La-Cart Restaurants einen Tisch reservieren. Getestet haben wir dies jedoch nicht, da wir mit dem Buffet sehr zufrieden waren. Auch die Getränke beim Abendessen hatten humane Preise zwischen 2,20 € für einen halben Liter Wasser und 3,40 € für ein Hefeweizen. Flaschenweine gab es ab 15 €.

Insgesamt hatten wir eine wundervolle Woche im Lopesan Baobab auf Gran Canaria und wir können das Hotel ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Service, Verpflegung und das gesamte Preis-Leistungs-Verhältnis hat gestimmt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply