Lifestyle

Organisiert sein im Urlaub – so gehts

9. Juli 2017
Selfie Lake Louise
Kennst du diese Menschen, die schon am Flughafen darüber meckern, dass die Schlange zu lang ist, um den Koffer abzugeben? Oder die Leute, die sich im Hotel schon direkt über den mangelnden Service auslassen? Ich frage mich manchmal, warum solche Menschen überhaupt in den Urlaub fliegen. Sie wirken von Anfang an gestresst und versprühen nichts, als negative Energie. Eventuell liegt es daran, dass Sie nicht organisiert genug sind. Dabei ist organisiert sein im Urlaub so einfach.

Organisiert sein im Urlaub – Es kann so einfach sein

Grundsätzlich verlangt jede Reise ein gewisses Maß an Vorbereitung. Daran kommt man leider nicht vorbei. Wenn das aber erledigt ist, braucht von Beginn bis Ende der Reise keine schlechte Laune und Stress gegenwärtig sein. Hier sind die ultimativen Tipps zu deiner Organisation im Urlaub.

Jedes Teil hat seinen Platz im Hotelzimmer

Auch wenn du vielleicht nur wenige Tage an dem Ort bleibst, so räume deinen Koffer ganz aus und finde für jedes Teil einen Platz. Insbesondere Pässe, Kamera und Schlüssel sollten einen festen Platz haben, damit du keine kurzen Panikattacken durchleben musst, weil du eins davon nicht findest.

Notiere dir vor Abflug deine Highlights

Jede Reise benötigt ein wenig Vorbereitung, insbesondere, wenn du wenig Zeit hast. Daher empfiehlt es sich deine Sightseeing Highlights und To Dos vorher zu notieren und mit deinen Reisepartnern abzustimmen. So weiß jeder, auf was er sich einstellen kann und es muss zu keinen Diskussionen während der Reise kommen.

Lade dir eine Offline Kartenapp herunter

Nichts ist nerviger, als wenn du hungrig bist, aber nicht weißt, wo du gut essen kannst. In einer Offline Kartenapp kannst du schon vor Beginn deiner Reise alle wichtigen Spots markieren und findest dich so schnell in der Stadt zurecht. Ich benutze dafür immer maps.me.

Packbeutel und Jutebeutel

Ein durchwühlter Koffer muss wirklich nicht sein. Da findest du sowieso nichts wieder. Organisiere daher deinen Kram lieber in verschiedenen Beuteln. In unterschiedlichen Farben kannst du deine Kleidung perfekt sortieren: rot für Unterwäsche und Socken, blau für Oberteile, grau für Hosen etcpp. Außerdem können in Jutebeuteln Dreckwäsche oder nicht benötigtes elektronisches Equipment aufbewahrt werden.

Was ist dein ultimativer Tipp für Organisation im Urlaub?

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply