Lifestyle

Stressfrei Putzen vor den Feiertagen

21. Dezember 2015
Natürlich möchte man während der Adventszeit so viel Freude und Entspannung wie möglich mitnehmen, um völlig zufrieden in das neue Jahr zu starten. Natürlich funktioniert das nicht immer, gerade, weil die liebe Familie zu Besuch kommt oder man noch einige Brunch-Tage mit Freunden in den eigenen 4 Wänden veranstaltet und die Bude dazu auf Hochglanz geputzt werden soll. Deswegen lege ich dir heute eine Geheimwaffe zur Hand: Stressfrei Putzen vor den Feiertagen.

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß
Viele Frauen neigen dazu jeden Zentimeter ihrer Wohnung bis zum Umfallen zu schrubben und zu polieren. Das ist nicht nur enorm anstrengend, sondern stresst auch schrecklich stark. Schon mal darüber nachgedacht, dass deine Gäste nicht alle Zimmer deiner Wohnung durchsuchen werden? Beschränke dich auf die Räume, die jeder benutzt: Wohnzimmer/Esszimmer, Bad, Küche (falls jemand beim Abwasch helfen möchte) und Flur. Schlafzimmer, Kinderzimmer und Büro können ein anderes Mal poliert werden. (Niemand deiner Gäste wird übrigens in deine Wohnzimmerschränke schauen!)

Zeitplanung
Einen Tag vor Ankunft alles erledigen zu wollen ist utopisch und wird dich nur völlig k.o. machen. Das ist absolut unnötig. Du hast alle Zeit der Welt die Aufgaben a) auf alle Haushaltsmitglieder zu verteilen (ok, doof, wenn du alleine wohnst, aber auch das schaffst du) und b) auf 7 Tage pro Woche á 24 Stunden zu verteilen.

3 Behälter beim Aufräumen zur Hand haben
Sobald du in einem Raum anfängst zu putzen, halte 3 Behälter bereit: Einen Korb für Dinge, die in ein anderes Zimmer gehören und noch sortiert werden müssen, einen Müllbeutel für Abfälle und einen weiteren Müllkorb für Papier und Kartonage. So brauchst du nicht unnötig hin und her laufen und kannst direkt sortieren.

Hast du noch Tipps für stressfreies Putzen vor den Feiertagen? Lasst es mich wissen!

Bis dahin, wünsche ich euch frohe Festtage!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply