Lifestyle, Travel

Urlaub machen und keine Unterkunft bezahlen mit Workaway

5. Juli 2017
Brisbane River
Reisen und dabei Geld verdienen oder gar nicht erst Geld ausgeben zu müssen muss kein Traum bleiben. Tatsächlich gibt es eine Möglichkeit für jede Altersklasse auf Reisen in fernen Ländern keinen Cent ausgeben zu müssen. Es geht nur um Urlaub machen und keine Unterkunft bezahlen. Wie das geht, erfährst du heute.

Urlaub machen und keine Unterkunft bezahlen – Mit Workaway

Verreisen, bei einem Local wohnen und dann noch keine Kosten haben? Das ist keine Wunschvorstellung, sondern durchaus realisierbar. Ich selbst habe die Plattform Workaway in Australien genutzt und konnte dabei sehr viel Geld für Unterkünfte und teilweise auch für Verpflegung sparen. Aber fangen wir von vorne an.

Workaway ist eine Plattform, auf der sich Reisender und Arbeitgeber treffen. Arbeitgeber sind Locals, die kleinere Tätigkeiten im Haushalt erledigt wissen möchten und dich für diese Aufgaben suchen. Im Gegenzug für deine Arbeit bieten sie dir ein Dach über dem Kopf und evt. auch ein bis drei Mahlzeiten am Tag. Klingt das nicht nach einem verdammt perfekten Deal?

Meine Arbeit als Office-and-household-help und Au Pair

Meine erste Workaway Erfahrung habe ich in Melbourne gemacht. Dort war ich bei einer alleinstehenden Dame, die Unterstützung im Haushalt und bei ihrem Selbstständigkeitsprojekt benötigte. Meine Aufgaben gingen hier von Telefonate führen, E-Mails schreiben über die Garage saugen bis hin zu Schrauben und Nägel sortieren. Pro Tag arbeitete ich 5 h und hatte 2 Tage pro Woche frei. Für meine Arbeit erhielt ich ein eigenes Zimmer mit eigenem Bad, welches ich mit einer anderen Workawayerin teilte und ich durfte die Küche und sämtliche enthaltenen Utensilien benutzen. Auch ein Fahrrad stand bereit.

Bei meinem zweiten Einsatz mit Workaway war ich bei einer Familie mit 2 Kindern in Brisbane. Hier war alles sehr viel relaxter. Ich putze Kinderzähne, spielte Spiele oder passte auf die Kinder auf, wenn Mama beim Tanzen war. Waren die Kids beschäftigt, in der Schule oder im Bett, gab es kleinere Haushaltstätigkeiten wie Wäsche aufhängen oder den Geschirrspüler einräumen, zu tun. Insgesamt hatte ich allerdings viel mehr Freizeit und dazu auch noch All inclusive Verpflegung. Eigenes Zimmer mit Poolblick und eigenes Bad waren ebenfalls Teil dieser wunderbaren Erfahrung.

Brisbane Pool

Sonnenuntergang in Brisbane

Wie machst auch du Urlaub ohne Geld auszugeben?

Wer Zugriff auf die tollen Locals und ihre Aufgaben haben möchte, der muss sich auf der Workaway Plattform registrieren. Die Registrierung kostet einmalig 28 € / Jahr, was ich als einen sehr fairen Preis empfinde. Die Anmeldung allein garantiert dir jedoch keinen Job. Du musst dich bewerben. Dabei ist es wichtig, dass du dir die Profile genau durchliest und eine interessante und angepasste Bewerbung schreibst. Insbesondere der Betreff ist dein Aushängeschild, denn oft werden nur die interessant klingelnden Bewerbungen beantwortet und haben somit eine realistische Chance.

Besonders toll ist die Funktion auf ein Couple-Profil upzugraden. Dabei kannst du dich direkt als Pärchen bewerben und hast die Chance bei einem Local zu zweit genommen zu werden.

Hast du schon einmal etwas Ahnliches gemacht oder sogar selbst schon Erfahrung mit Workaway? Lass es mich wissen!

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Josi 11. Juli 2017 at 08:51

    Das klingt wirklich perfekt! Vor allem der Tipp mit dem Couples Profil ist Gold wert! Muss man für Australien dann ein Work and Travel Visum haben oder reicht das normale 3-Monats-Visum, weil man unentgeltlich arbeitet?
    Wir werden das auf jeden Fall mal ausprobieren. Wir bereisen mit unserer kleinen Tochter die Welt und suchen nun nach Wegen das ganze etwas günstiger zu gestalten. 🙂
    Danke für die hilfreichen Tipps!

    • Reply Administrator 12. Juli 2017 at 06:11

      Hallo Josi, ja du brauchst auf jeden Fall ein W&T Visum, auch wenn du nicht bezahlt wirst. Alles andere wäre Schwarzarbeit. Ich kann es wirklich nur empfehlen, denn man lebt absolut den local Lifestyle und spart so extrem viel Geld! Ich hoffe, dass ihr eine ganz tolle Zeit haben werdet!

    Leave a Reply