Lifestyle

Warum es toll ist eine Couchpotatoe zu sein

13. Januar 2019
Couch mit Monstera
Die meisten Menschen würden wahrscheinlich behaupten, dass sich das Leben draußen abspielt. Nur so lernt man die wahre Welt kennen. Und auch wenn ich dies unterstreichen würde, möchte ich trotzdem erklären, warum es toll ist eine Couchpotatoe zu sein.

Warum es toll ist eine Couchpotatoe zu sein – Liebe dein Zuhause

Bestimmt liebst auch du das Reisen, das Unterwegsein und das Entdecken neuer Orte, doch ganz tief im Inneren lieben wir alle die Geborgenheit und die Sicherheit, die uns unsere eigenen vier Wände bieten. Genau hier können wir komplett wir selbst sein. Wenn bei dir das Zuhause Gefühl überwiegt ist das vollkommen okay, denn es gibt einige gute Gründe, warum es toll ist eine Couchpotatoe zu sein und sein Zuhause zu lieben. 

Monstera im Wohnzimmer

01. Du kannst das Allein sein genießen

Wer viel und gerne Zeit zu Hause verbringt, der wird die Ruhe in den eigenen vier Wänden genießen. Hier kannst du zur Ruhe kommen und tun und lassen was du willst. Willst du nicht aufräumen? Dann musst du es nicht tun. Willst du eine Runde auf dem Sofa schlafen? Dann kannst du es einfach tun.

02. Du kannst dein Leben sortieren und strukturieren

Als Couchpotatoe kannst du die Zeit auch sinnvoll nutzen. Oft verbinden wir mit einer Couchpotatoe einen faulen Menschen, doch das ist nicht immer so. Wer gerne Zuhause ist, der hat auch genug Zeit sein Leben zu ordnen. Dabei können viele Sachen ohne großen Aufwand gleichzeitig erledigt werden. Schnell duschen und dann noch ein paar Rechnungen im Bademantel bezahlen? Kein Problem. Auf der Couch netflixen und dabei Fotoalben kleben? Geht alles und macht das Leben so viel leichter.

03. Keep it slow

Wenn man die Medien und das eigene alltägliche Leben genau betrachtet, dann fällt uns vor allem die Geschwindigkeit auf. Wir rasen von Termin zu Termin und checken nebenbei noch Social Media, um ja nichts in der Welt zu verpassen. Als Couchpotatoe nimmst du das Leben langsamer. Du weißt noch wie man etwas genießt und findest in deinen eigenen vier Wänden optimal zur Ruhe.

04. Couchpotatoes sind entspannter

Bezugnehmend auf Punkt 03. können Couchpotatoes behaupten, dass sie wesentlich entspannter sind als Menschen, die ständig unter Strom stehen und keine Party auslassen. Sie haben den Druck nicht. Niemand erwartet, dass sie auf jeder Feier auftauchen oder bis tief in die Nacht unterwegs sind. Wenn es dann doch mal so ist, ist es schön, aber niemals Routine.

05. Routinen sind dein A und O

Zeit zu Hause siehst du als Geschenk. Du hast ausgeklügelte Routinen, die wesentlich stressfreier und trotzdem effektiv sind. Ganz im Gegensatz zu den Menschen, die ständig unterwegs sind. Dir ist es wichtig, dass gewisse Dinge erledigt sind, bevor du dein Zuhause verlässt und genau das gelingt dir fast immer.

Du siehst nicht jede Assoziation, die wir mit gewissen Wörtern oder Beschreibungen haben, hat seine Richtigkeit. Manchmal ist es gut anders zu sein. Doch kein Extrem sollte jemals die Überhand gewinnen. Als Couchpotatoe nie wieder das Haus zu verlassen wäre als auch keine Option. In welches Team gehörst du? Couchpotatoe oder ständig unterwegs?

Wohnzimmer Couch

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich stimme zu.