Lifestyle

Wie helfe ich richtig?

4. März 2017
Tulpen auf Anrichte

Plötzlich steht sie vor dir, tränenverschmiertes Gesicht, Taschentuch in der Hand. Deine beste Freundin ist am Boden zerstört. Sie will sich ausweinen, sich auskotzen und all ihren Ärger raus lassen. Was machst du? Wie helfe ich richtig in dieser Situation?

Auf der einen Seite ist die Hemmschwelle groß sich in vielen Situation Hilfe zu suchen. Auf der anderen Seite, fällt es vielen sehr schwer zu helfen. Manchmal hilft man sogar komplett falsch und macht es nur noch schlimmer. Damit das nicht passiert, meine persönlichen Tipps:

Wie helfe ich richtig?

Fakt ist, wir alle brauchen irgendwann einmal im Leben Hilfe. Ob wir es wollen oder nicht. Wir sollten anfangen den Stolz abzulegen und uns auf das konzentrieren, was uns genau in dem Moment gut tut. Wenn das die helfenden Worte von der besten Freundin sind, dann ist es eben so. Sie wird dir wohl kaum im Nachhinein eine Rechnung für ihre Zeitaufwendung schreiben.

1 Lass die Person reden, wenn sie will und höre einfach nur zu

Oft glauben wir, dass wir zu jedem Kommentar, zu jeder Beschwerde unseren Senf dazugeben müssen. Doch das ist fast immer der falsche Ansatz. Manchmal muss man demjenigen einfach ein freies Ohr schenken. Ein Ohr, das zuhört und all die bösen Beschimpfungen und Beschwerden seelenruhig mit anhört. Meist will man sich ja nur den Frust vom Herz reden und schon geht es besser.

2 Sprich, wenn es nötig ist

Wir neigen dazu in gewissen Aufregerphasen dazu zu verallgemeinern und die ganze Welt böse und schlecht zu machen. Dies ist dein Einsatz. Jetzt ist es an der Zeit zu sprechen und die positiven Seiten dieses Lebens aufzuzeigen. Nicht alles ist schlecht, nur weil mal was schief gelaufen ist. Genau das solltest du ansprechen.

3 Lass der hilfesuchenden Person Freiraum

Manchmal möchte man nicht sofort den gesamten Stunk raus lassen und meckern, sondern viele machen den Stress erst einmal mit sich selbst aus. Das solltest du akzeptieren. Mit Sicherheit wird es einen Punkt geben, an dem der Ärger bei dir abgeladen wird. Hab einfach ein bisschen Geduld.

Wie gehst du damit um, wenn jemand Hilfe braucht? Drängst du dich auf? Hat man sich dir schon einmal aufgedrängt und wurde es dadurch vielleicht noch schlimmer?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply