Travel

Wie lege ich meine Reiseroute fest

25. Februar 2017
Weltreise Route planen

Die Welt ist groß, doch wir haben nur begrenzt Zeit. Du musst eine Entscheidung treffen. Dinge abwägen und Pläne auch mal umwerfen. Wie lege ich meine Reiseroute fest? Keine Ahnung! Eine Reiseroute für eine Weltreise festzulegen ist wirklich ein harter Brocken Arbeit, aber eigentlich auch wieder nicht. Du musst einfach nur los lassen.

Wie lege ich meine Reiseroute fest?

Als für mich feststand, dass ich eine Weltreise machen werde, hab ich mich erschlagen gefühlt von den vielen Möglichkeiten, die diese Welt zu bieten hat. Ich habe Monate damit verbracht mir den Kopf darüber zu zerbrechen, WO ich überall hinmöchte und WAS ich alles sehen will. Am liebsten wollte ich alles sehen und nichts weglassen. Ich legte Routen fest, die hirnrissiger nicht hätten sein können, verwarf sie wieder und startete neu. Ich las und las, ließ mich inspirieren und wusste doch nicht so recht, ob es das war, was ich wollte.

Irgendwann kam ich dann an einen Punkt, an dem ich das lesen, inspirieren und Tipps einholen ließ und mich voll und ganz auf mich konzentrierte und da nahm die Reiseplanung ihren Lauf.

Schritt 1: Blende alles aus, konzentrier dich auf dich

Natürlich musst du dich informieren, über Länder, Sitten und Gefahren, aber tu dies nicht im Überfluss, denn es wird dich fertig machen. Hör auf dein Bauchgefühl. Und sobald es ja sagt, lege das Land, den Ort oder die Aktivität fest.

Schritt 2: Stimm die Jahreszeiten auf dich und deine Bedürfnisse ab

Zur Nebensaison ist nicht nur der Flug, sondern auch die Unterkunft günstiger. Allerdings kann es sein, dass du Pech mit dem Wetter haben wirst. Was ist dir wichtiger? Für mich spielt das Wetter eine riesengroße Rolle. Ich hasse Regen. Daher war für mich klar, das ich auf gar keinen Fall Thailand und Bali in der Regenzeit sehen wollte. Bei Australien war es hingegen etwas anders, denn ein wenig Geld wollte ich nach Down Under schon noch übrig haben.

Schritt 3: Unterdrücke deinen Organisationswahn

Ich liebe Listen, Planungen und Vorfreude, aber die Weltreise soll dazu da sein, dass ich an meine Grenzen gehe, Neues probiere und genau das tue, was ich normalerweise nicht tun würde: Spontan schauen, wo ich bleibe. Daher habe ich für meinen Down Under Teil bisher lediglich die erste Unterkunft gebucht. Den Rest möchte ich auf mich zukommen lassen.

Solltest du noch nicht gesehen haben, wo meine Weltreise mich in Kürze hinverschlagen wird, in diesem Post gebe ich einen kleinen Überblick über die Route.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply